Jahresbericht 2018


 

Jahresbericht 1998

Jahresbericht 2002

Jahresbericht 2006

Jahresbericht 2010

Jahresbericht 2014

Jahresbericht 1999

Jahresbericht 2003

Jahresbericht 2007

Jahresbericht 2011

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2000

Jahresbericht 2004

Jahresbericht 2008

Jahresbericht 2012

 

Jahresbericht 2001

Jahresbericht 2005

Jahresbericht 2009

Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2018 von Esther Ammann, Vize-Präsidentin


Da unsere Präsidentin Frau Marilyn Zeller im September 2017 verstorben ist, haben wir das Vereinsjahr mit der aktiven Suche nach einer neuen Präsidentin oder eines neuen Präsidenten gestartet. Interims¬mässig habe ich als Vize-Präsidentin diese Aufgabe wahrgenommen. So wurden auch die Vereinsadresse und das Büro zu mir nach Rafz verlagert.

 

Im Januar konnten wir anlässlich des Elternnachmittages im Kinderspital Zürich alle betroffenen Familien, aber auch die Nephrologie, Pflegefachkräfte und das ganze Team, das mit unseren «Nephrys» in Kon¬takt steht, über die Interims-Vorstandssituation informieren und auch gleich¬zeitig die Werbetrommel rühren, um neue Vorstandsmitglieder anzuwerben.

 

Einladung Sportcamp

Wie alle Jahre, so erhielten wir auch im Winter 2018 eine Einladung von »Tackers» für das all¬jährliche Skilager für transplantierte Kids, welches jeweils im März in Anzère im Kanton Wallis statt¬findet. Eine tolle Gele¬genheit für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren, das Ski¬fahren zu erlernen und sich unter Gleichgesinnten auszutauschen.

 

Im Frühjahr 2018 bekamen wir die Möglichkeit, Kids Kidney Care der Presse im Aargau regional zu präsen¬tieren. Wir trafen dazu die Journalistin Yvonne Parolini in Niederrohrdorf zu einem Interview. In der Folge durften wir auch noch einen Check zugunsten unserer Projekte entgegennehmen.

 

Auch 2018 hatten wir eine enge Zusammenarbeit mit den diversen Sozialdiensten der Kinder¬kliniken in der ganzen Schweiz.

 

Am 7. Juli haben wir von Kids Kidney Care einen Interview-/ und Bewerbungstrainingskurs an¬geboten. Die Teenies, die sich für diesen Kurs angemeldet haben, nahmen sehr aktiv am Unter¬richt teil, so dass dieser Nachmittag ein voller Erfolg war. Und so haben wir uns entschieden, diesen Kurs auch ins¬künftig anzubieten.

 

Auch im 2018 konnten wir wieder viele Kinder, Jugendliche und deren Eltern unterstützen, sei es in Form von Gesprächen, sprich «einfach ein offenes Ohr für die Anlie¬gen rund um die Krankheit der Kinder haben» oder durch finanzielle Zuweisungen.

 

Ein junger Mann, dem wir mit Sponsorengeldern die Ausbildung finanzierten, hat im Juli 2018 seine Aus-bildung zum Kaufmann abgeschlossen.

 

Im Herbst gab unsere Aktuarin Esther Reichenbach ihren Vorstandsaustritt per GV 2019 be¬kannt.

 

Den Abschluss des Vereinsjahres machte wiederum die Einladung von Candy Heberlein von der Stiftung Knochenmarkspende für das Märchentheater in der Aula Rämibühl in Zürich. Dieses fand am 16. De¬zem-ber 2018 statt. Gespielt wurde die Geschichte «Zwerg Nase«, welche das Kinder - und Jugend¬theater Metzent¬hin aufführte.

 

Selbstverständlich geht wie immer unser grosser Dank an alle Gönnerinnen und Gönner, Sponsoren, Firmen, Frauenvereine, Kirchgemeinden und trauernde Familien, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Ohne sie könnte Kids Kidney Care nierenkranken Kindern und Jugendlichen in der Schweiz und ihren betroffenen Familien nicht helfen, die Strapazen der Nierenkrankheit im Kindesalter zu bewältigen.

 

Abschliessend möchte ich die Gelegenheit benutzen und mich bei unseren treuen Vorstands¬mitgliedern für ihren langjährigen und unermüdlichen Einsatz bedanken. Ebenfalls sind die Kids Kidney Carers, Rechtsanwalt Jürgen Imkamp lic. iur., der uns pro bono Leistungen bietet, die ehrenamtlich arbeitenden Grafiker Ueli Camenzind, Type Design AG und Roland Wirz, basicline.ag, sowie die Netzone AG, die uns eine kostenlose Benutzung ihres Servers erlaubt, seit unserer Gründung dabei. Seit 2015 unterstützt uns auch die FO-Cyberfactory AG in der Pflege der Homepage. Dafür gebührt ihnen allen unser herzlichster Dank.

 

Ein grosses Dankeschön geht auch an unsere Professoren und Ehrenmitglieder, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Esther Ammann

Vize-Präsidentin

Februar 2019

 

 

 

 

 

...zurück

 
Das unbehandelte Nierenversagen ist 100% tödlich!
PC Konto: 90-791745-7 / Bank Sparhafen, 8022 Zürich, Kto Nr. 165.048.237.08, IBAN CH09 0680 8016 5048 2370 8

home

top